Die Diakonie Michaelshoven ist seit über 70 Jahren in allen sozialen Belangen für Menschen da. Unsere 3.000 hauptamtlichen und 650 ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen helfen uns in weit über 200 Einrichtungen dabei, Menschen zu begleiten, zu fördern und gemeinsam mit ihnen und für sie neue Perspektiven zu schaffen.

Wir unterstützen mit unserer Kinder- und Jugendhilfe Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien dabei, neue Wege für- und miteinander zu finden. Dabei leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe nach dem Prinzip der Inklusion – Vielfalt sehen wir als Bereicherung. Wir betreuen individuell, ambulant oder in unseren Wohn- und Tagesgruppen. 

 

 

Erzieher/Sozialarbeiter/HEP (m/w/d) in unserer Wohngruppe für weibliche Jugendliche mit Essstörungen 

 

Steigen Sie ein, werden Sie Teil unseres vielfältigen Teams!

 

 

Ort: 50999 Köln-Rodenkirchen I Vertragsart: Teilzeit, 19,5 Std./Woche, unbefristet I Beginn:  01.01.2023

 

 

Bei uns können Sie mitgestalten:

 

  • Sie arbeiten in einem erfahrenen Team in unserer Intensivgruppe "Im alten Pfarrhaus" für weibliche Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr. Die jungen Menschen leiden vor allem an einer Essstörung (z.B. v.a. Anorexie, Bulimia nervosa).
  • Sie verfolgen mit einer wertschätzenden und traumapädagogischen Haltung eine individuelle Förderung in allen Lebensbereichen, sowie eine Begleitung und Weiterentwicklung des persönlichen Krisenmanagements.
  • Gemeinsam mit Ihrem Team bieten Sie den Bewohnerinnen eine haltgebende Tagesstruktur, Sicherheit und Orientierung sowie gleichzeitig Raum für besondere Bedürfnisse. 
  • Sie begleiten und fördern die Jugendlichen Schritt für Schritt mit dem Ziel, die Grundlage für ein gesundes, selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu schaffen.

Damit können Sie uns begeistern:

 

  • Sie haben Ihr Studium (B.A. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder Heilpädagogik) oder Ihre Ausbildung als Erzieher:in oder Heilerziehungspfleger:in erfolgreich absolviert. 
  • Sie haben eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und überblicken, wann die Bewohnerinnen eine besondere Ansprache benötigen.
  • Sie sind flexibel, engagiert und mit Ihrer positiven Lebenseinstellung stehen Sie auch Herausforderungen, wie z.B. größeren Krisen der jungen Frauen, offen gegenüber. 
  • Sie besitzen einen Führerschein. Idealerweise haben Sie den vollständigen Impfschutz gegen Covid 19.

Unser Angebot an Sie:

 

Bei uns stimmt das Gehalt - und noch mehr

  • Bei uns erhalten Sie eine Vergütung nach BAT-KF (3.122,00 € bis 4.067,00 € brutto/Monat bei 39 Std./Woche) zusätzlich einer Jahressonderzahlung und Kinderzulage.
  • Mit unserer betrieblichen Altersversorgung haben Sie mehr Rente im Alter. 
  • Wir fördern Ihre Karriere mit berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungen in unserer eigenen Akademie.
  • Holen Sie Ihre neuen Kolleg:innen doch selber mit ins Boot und erhalten Sie für Ihre Empfehlung eine Prämie von bis zu 1500€.
  • Auf Wunsch können Sie ein Jobticket erwerben.
  • Die Einrichtung hat eine verkehrsgünstige Lage (Bahnhaltestelle in der unmittelbaren Nähe, Anbindung an die Autobahn, kostenlose Parkplätze).

 

Beruf und Privatleben vereinbaren - das unterstützen wir

  • Sie profitieren von Betreuungsplätzen für Ihre Kinder.
  • Wir berücksichtigen Ihre Wünsche bei einer vorausschauenden Dienstplanung. Durch unseren Springerpool können wir Ihnen auch bei unerwarteten Dienstausfällen eine gewisse Dienstplanungssicherheit bieten.
  • Mit einem Zeitwertkonto bieten wir Ihnen die Möglichkeit, früher in Rente gehen zu können.
  • Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratung rund um das Thema Pflege von Verwandten und Angehörigen.
  • Weitere Vorteile für Sie: Fahrradleasing über eurorad, Vergünstigungen beim Einkaufsportal WGKD, vergünstigte Mitgliedschaft in Fitnessstudios, Sportvereinen und vieles mehr.

 

Sicherer Arbeitgeber - vielfältig und menschlich 

  • Sie arbeiten bei dem größten sozialen Träger in Köln und der Region.
  • Mehr als 80 % aller Arbeitsverträge sind bei uns unbefristet. 
  • Wir sind ein starkes Team und bewältigen alle Aufgaben gemeinsam. Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit feiern wir bei Veranstaltungen und Festen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie jetzt lächeln und denken: "Da bin ICH gefragt!", dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung auf unserem Karriereportal!

 

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an:

 

Diakonie Michaelshoven Kinder- und Jugendhilfen gGmbH

Silja Reidenbach

Pfarrer-te-Reh-Str. 1, 50999 Köln

Telefon: 0221-99564028 

E-Mail: jobs@diakonie-michaelshoven.de

 

www.diakonie-michaelshoven.de

 

Weitere Einblicke in unsere Arbeit erhalten Sie hier

 

 

Stichwortsuche:  Fachkraft, Jugendhilfe, Essstörung, HEP